der überraschende Hase

Wie könnte man die Leckerlis für seine Liebsten zu Ostern hübsch verpacken? Wir hätten da eine Idee: kleine Überraschungshasen, wie wir sie für die Hunde bei unserer krassen Herde gebastelt haben. 

 

Aber natürlich ist das nicht nur eine Idee für Hunde und nicht nur zu Ostern! Alle Tiere, die gerne suchen, knabbern, rupfen und reißen, freuen sich sicher über diese schnuckeligen Leckerchenverstecke. Ihr könnt sogar kleine Geschenke für Eure Kinder darin verstecken. 

 

Für den überraschenden Hasen benötigt Ihr:

  • zwei verschiedenfarbige Bögen Bastelkarton
  • Papierkleber
  • Schere
  • eine Pappröhre, z. B. aus Toilettenpapierrollen
  • Filzstift
  • Moos, Heu oder Stroh 
  • und natürlich Leckerlis

Übrigens: Wenn Ihr ohne Kleber arbeiten möchtet, reicht auch ein einzelner farbiger Bastelbogen, vielleicht aus etwas stärkerem Karton.

 

 

Und dann geht’s ans Basteln: 

 

1. Ran an die Löffel

  • Malt auf eine Pappe die äußeren Ohren auf
    (Höhe ca. 10 cm, Breite ca. 4 bis 5 cm). 
  • Zeichnet auf die andere Pappe die Innenohren
    (Höhe ca. 7 cm, Breite ca. 1,5 cm). 
  • Schneidet beide Ohrenpaare aus.
  • Klebt die inneren auf die äußeren Ohren. 
  • Schneidet rechts und links von unten einen Schlitz in die Ohren
    (Länge ca. 2 - 3 cm).

 

2. Punkt, Punkt, Komma, Strich - (fast) fertig ist das Hasengesicht

  • Malt mit dem Filzstift ein fröhliches Hasengesicht auf die Toilettenpapierrolle. 

 

  • Stecht mit der Schere ein Loch in die Nase. 
  • Steckt in das Loch ein passendes Leckerli. 

 

3. Damit auch ja nichts Gutes verloren geht

  • Knickt an der Unterseite der Toilettenpapierrolle den Rand, sodass der Boden schon fast verschlossen ist.
  • Steckt von innen ein bisschen Moos, Heu oder Stroh in die Rolle, damit der Boden komplett geschlossen ist und die Leckerlis nicht direkt herausfallen können. 

 

4. Den Kopf voll toller Sachen

  • Füllt die Toilettenpapierrolle mit Leckerlis. 

 

Um es für Euren Liebling noch etwas spannender zu machen, könnt Ihr abwechselnd immer wieder eine Lage Leckerlis und eine Lage Moos, Heu oder Stroh in die Rolle schichten. So müssen die Tiere etwas mehr arbeiten um an die Leckereien zu kommen.

 

5. Was wäre ein Hase ohne Ohren

  • Steckt die Ohren mit Hilfe der Schlitze an der Rolle fest. 

 

6. Ab zum Hasenfriseur

  • Macht dem Hasen mit Moss, Heu oder Stroh noch eine lustige Frisur. 

 

Dann noch einen schönen Platz für den Hasen suchen ..

 

... und schon kann der Spaß losgehen. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Unsere krasse Herde e.V. – Kerstin Meder – Tel. 08669-7893798 – info@unsere-krasse-herde.de – Gartenweg 2, 83365 Nußdorf / OT Litzlwalchen