News Archiv 2016

28. Dezember

Die Weihnachtsaktion ist beendet- WIR FREUEN UNS RIESIG!

Unglaublich, was dabei  die Tiere alles bekommen haben!

Ein ganz ganz riesiges fettes Dankeschön geht an  die Kunden des FRESSNAPF TRAUNREUTS und FRESSNAPF TRAUNSTEINS, ihr habt den Tieren wunderbare Weihnachten beschert! <3 <3 <3 Weitere Bilder werden noch folgen, wir konnten unser Glück gar nicht fassen, und haben mit so viel tollen Sachen gar nicht gerechnet.  Durch euch können wir sorgenfreier in das neue Jahr starten, weil ihr vorgesorgt habt und durch eure Hilfe den Verein mittragt. Die vielen persönlichen Widmungen für die Tiere waren sehr sehr schön.

Ihr lieben Mitarbeiter, man darf ja nicht unterschätzen was an Organisation und Zeit zur Vorbereitung einer Aktion wie diese gesteckt wird! Euer Engagement schätzen wir enorm und können nur nochmal Danke sagen, dafür,  dass ihr uns immer unterstützt. Das ist einfach toll!

<3 – lichstes Dankeschön an alle die mitgemacht haben! Wir sind immer noch etwas geflasht und überwältigt von dem was wir bekommen haben.

 

Eure krasse Herde

21. Dezember

Unsere kleine Momo hat ganz allein gelernt, durch die Katzenklappe zu gehen. Sie hat die Großen immer beobachtet und jetzt spaziert sie munter ein und aus. Paulis Medikamente scheinen anzuschlagen. Die Nächte sind merklich ruhiger, was Mensch und Tier gut tut. Momentan ist er ziemlich verschleimt, was mit seiner Stimmbandlähmung zusammenhängt. Er bekommt deshalb zusätzlich einen Schleimlöser. Am liebsten liegt er draußen unter einem Berg von Decken, einer Wärmflasche und Wärmekissen verbringt er Stunden. Letzten Freitag waren wir mit Paul beim Osteopathen. Dank der Behandlung kann er sein Gleichgewicht wieder besser halten und läuft flüssiger.

12. Dezember

Paul an seinem momentanen Lieblingsplatz, dick eingepackt mit Wärmflasche und vielen Decken :)

8. Dezember

WEIHNACHTSAKTION

Im Fressnapf in Traunstein und Traunreut könnt ihr die krasse Herde unterstützen und die Weihnachtswünsche der Tiere wahrwerden lassen :)

 

6. Dezember

Ein kleiner Adventsgruß :)

Peal wurde heute kastriert.. sie ist sehr anhänglich! Die letzten Nächte mit Paul waren ganz gut, vielleicht hilft das Medikament etwas. Der große Mann hat es sowas von verdient all das zu bekommen was er braucht. So kräftezehrend es auch ist, so sehr schätze ich sein Vertrauen. Er ist und bleibt der Big Boss.

 

1. Dezember

Diese Woche war der Schmied da, alle haben wieder hübsche Füße. Melanie, unsere Praktikantin war für eine Woche und hat fleißig mitgeholfe. Mit Pauli ist es sehr anstrengend. Er hält einen die Nächte wach.. wir haben die Dosis des Medikaments weiter erhöht und hoffen, dass er er wenigstens in der Nacht ruhiger wird. 

Aus der neuen Miniheuraufe wird genüsslch gemümmelt :)

 

23. November

Die krasse Herde sagt DANKE!

Ein großes Dankeschön an die Traunsteiner-und Traunreuter Fressnapfkunden für die Futterspenden. Ein herzliches Dankeschön auch an alle Mitarbeiter, die sich so engagiert haben :)

Momo durfte schon kosten.

20. November

Sonnenuntergang :)

19. November

Unsere kleine Elfie integriert sich immer besser in die Herde. Besonders hat sie sich an Finchen geschlossen, die beiden gehen nicht mal mehr getrennt von der Koppel heim. Sie ist eine sehr schüchterne, zurückhaltende Stute, die lange braucht um aufzutauen. Zum Teil ist dies sicher ihr Charakter, doch auch ihr eingeschränktes Sehvermögen trägt dazu bei. Für die Kleine wäre es ein erneuter Umzug eine gravierende Umstellung und mit massivem Stress verbunden. Wir würden ihr das alles gerne ersparen und glauben dass es nicht in ihrem Sinne wäre. 

Aus diesem Grund bitten wir um Patenschaften für die kleine Maus. Wenn nur wenige Menschen einen kleinen Beitrag beisteuern würden, kann Elfie bei ihren neuen Freunden bleiben! 

16. November

Letzte Woche war großer Tierarztbesuch. Momo wurde grundimmunisiert, sie fühlt sich beim Tierarzt wie Zuhause :) alles wird mit Neugierde betrachtet uns ist zum Spielen geeignet. Manni ist erkältet, sein Auge ist leicht entzündet. Morgen steht deshalb nochmal Tierarzt an. 

.. Ja und Paul wird dement. Er ist wahnsinnig unruhig, weicht kaum mehr von der Seite und kann kaum allein bleiben. Wenn er schläft, schreckt er manchmal hoch und schaut sich ängstlich um. Seine Sinne lassen nach, er ist vermehrt verunsichert und hat große Trennungsangst. Er bekommt jetzt ein Medikament, damit er nachts schlafen kann und dafür tagsüber belastbarer ist. Mal schauen, ob es so funktioniert. Wenn er doch bloß so klein wäre, dass man ihn um den Bauch binden könnte.

Traudl arbeitet fleißig mit uns und macht weiterhin große Fortschritte :) Auf den Bildern sieht man noch die Gasthunde Lissi und Normi, die bei uns im "Ferienlager" sind!

30. Oktober

Es ist vollbracht! 

Nach unendlich vielen Stunden Arbeit ist das Schmuckstück endlich fertig! Auf diesen Tag haben wir jetzt lange hingefiebert.

Ein ganz ganz fettes großes liebes Dankeschön an all die tollen Menschen, die dies möglich gemacht haben und so viel ihrer Freizeit  ehrenamtlich investiert haben, um den Transporter wieder auf Vordermann zu bekommen. Es ist perfekt geworden! Es steckt krass viel Arbeit, Geschick und Liebe zum Detail in diesem Projekt.

Es ist eine wahre Freude mit dem neuen Design und den neuen Fotos durch die Gegend zu cruisen.

 

Die gesamte „krasse Herde“ bedankt sich herzlichst bei allen!

Die Bilder sollen einen kleinen Einblick zur Entstehung geben :) 

18. Oktober

Leckerbissen für Uriel :)

12. Oktober

Integration aller Tiere in die Herde ist uns das größte Anliegen! 

11. Oktober

Heute war die Tierärztin wegen unserem neuen Pony da. Ihr rechtes Auge ist ja trüb und sie ist eindeutig im Sehvermögen eingeschränkt. Laut Tierärztin nimmt sie wohl noch Schattierungen wahr. Es lässt sich warscheinlich auf eine alte Augenentzündung zurückführen oder auf ihr Alter. Das Wichtigste ist, dass sie keine Schmerzen hat. Wir sollen sie weiter beobachten ob sich etwas verändert.

10. Oktober

Rosie geht es blendend in ihrem neuen Zuhause :)

9. Oktober

Momo ist eine kleine Wasserratte! 

6. Oktober

Momo und Pearl

29. September

Lilli hilft beim Auffüllen der Heunetze :)

25. Oktober

Großputztag bei den Pferden :)

18. September

Vorübergehender Pflegeplatz gesucht!

 

Jason-Blue ist noch kein Jahr alt und kommt aus einer Tötungsstation. Er hat eine Augenerkrankung, weshalb ein Auge entfernt werden muss. Er ist verträglich mit Hunden und nett zu Menschen. Es gibt bereits einen Interessenten, jedoch brauchen wir vorerst einen ruhigen Pflegeplatz zur Erholung von der Operation.

Momentan ist der Hübsche in Augsburg.

17. September

Zuhause auf Lebenszeit gesucht!

 

Diese hübsche Fuchsstute ist ca. 20 Jahre alt und sucht einen Platz auf Lebenszeit in einer kleinen Gruppe. Sie ist absolut brav auch mit Kindern,hat zwei fehlende Backenzähne aber keinerlei Probleme beim Fressen. Ihr linkes Auge ist leicht trüb, zeigt aber noch Reaktion.

15. September

!!STALLBOX FREI !!! -VOLLPENSION FÜR 280 €

Wir vermieten wieder eine Box ab 01.11.

Die Box ist ca. 18 m² groß, Misten, Heu, Medikamente geben, täglicher Koppelgang und Eindecken ist inbegriffen. Paddock ist ebenfalls vorhanden. Es sind tolle Ausreitmöglichkeiten bei uns!

Die Mieteinnahme fließt natürlich zu 100% in den Verein

Für alle weiteren Informationen/Fragen:
Handy (Kerstin Meder): 0171 4059667

14. September

Sind sie nicht niedlich? :)

13. September

Peal und Monster lieben es, eng aneinandergekuschelt im Körbchen zu schlafen.

12. September

Hinter uns liegt ein hartes Arbeitswochenende! Alle haben fleißig mit angepackt. So haben wir eine neue Mistumrandung gebaut, alle Koppeln gerichtet und diverse Kleinigkeiten auf dem Hof erledigt. Ein fettes Dankeschön an alle die geholfen haben!

9. September

Unser Transporter wird grade neu hergerichtet und lackiert. Wir sind sehr gespannt und fiebern schon dem neuen Look entgegen. 

31. August

Das Leben läuft wie wir alle wissen, nicht immer rund.  Die Besitzerin von zwei Pferden, die bei uns eingestellt sind, ist durch gesundheitliche Probleme in eine finanzielle Notlage gekommen und ist nun in großer Sorge um ihre Lieblinge. Jahrelang hat sie ihre Pferde selbst versorgt, doch durch Krankheit war dies nicht mehr möglich, sodass die Tiere seitdem bei uns eingestellt sind.

Vicky (Norweger Stute) ist 26 Jahre alt und Moni (Shetty Stute) 24. Die beiden fühlen sich in der Herdenkonstellation äußerst wohl und genießen ihr Leben. Die Besitzerin kann sich nun jedoch die Unterbringungskosten nicht mehr leisten. Sie weiß nicht, wie es weitergeht und was aus den Tieren werden soll. In ihrer Verzweiflung hat sie sich mit der Bitte um Hilfe an uns gewandt

… und wir wenden uns an Euch!

Vicky und Moni brauchen Patenschaften sowie finanzielle monatliche Unterstützung , damit ihre Unterbringung gesichert ist. Wir als Verein haben schon gehandelt und kommen ihr hinsichtlich der Stallmiete entgegen. Die Miete von Einstellern ist eine der wenigen sicheren Einkommensquellen die wir haben und ist umso wichtiger für den Erhalt des Vereins. Deshalb könnnen wir leider nicht die Unterbringungskosten ganz erlassen, so gern wir das auch täten.

Es wäre toll, wenn wir es gemeinsam schaffen würden, den beiden älteren Pferden einen schönen Lebensabend zu ermöglichen!

30. August

Auslauf unter Aufsicht ;).. Nach so einer anstrengenden Gartentour wird erstmal geschlafen! Wie man sieht verstehen Pearl und Monster sich blendend.

23. August

Melody heißt jetzt Stamperl und hat in ihrem neuen Zuhause einen neuen Freund wie man sieht.

 

 

22. August

Es gibt neue Bilder von Rosie :) Ihre Besitzer sind überglücklich mit ihr! Wie groß sie doch schon geworden ist.. und gar nicht so leicht ein schafes Bild bei so einem neugierigen Kätzchen zu schießen :D

 

5. August

Diese kleine Maus ist bei uns heute eingezogen. Sie ist zuckersüß!

1. August

Kleiner Gruß von Uriel beim Wasserauffüllen auf der Koppel.

25. Juli 

"Rosie" heißt die Kleine ab heute :) Wir freuen uns dass die Kleine ihr Zuhause gefunden hat. Sie ist gleich in der Wohnung auf Erkundungstour gegangen und ist auch brav auf die Katzentoilette gegangen. Die Nacht hat sie erst schnurrend im Bett verbracht und ist dann aufs Fensterbrett umgezogen.

24. Juli

Die Tiere genießen das Wetter und entspannen, während die Menschen fleißig die Heuballen rollen und das Meerschweinchengehege umsetzten.

22. Juli

Unser Sonnenschein ist von uns gegangen. Am Dienstag, den 05.07.16 gegen 14.45 Uhr, mussten wir Cosima erlösen. Es ist immer noch unfassbar, unfassbar schmerzhaft… sie fehlt so sehr. Bereits am Montagabend ist mir aufgefallen, dass sie sich zurückzieht. Die letzten Wochen hat sie die Nähe besonders gesucht und hat immer auf dem Arm geschlafen. An jedem Tag legte sie sich ans andere Ende vom Sofa und wollte nicht mehr getragen werden. Jeder der Cosima erlebt hat, weiß, dass das absolut nicht ihrem Charakter entsprach. Wie oft ist sie laut maunzend durch den Garten oder Stall gelaufen, bis sich jemand erbarmt hat und sie auf den Arm nahm.

Vor 8 Jahren bekamen wir einen Anruf, dass auf einem Hof Katzen leben, deren Zustand mehr als kritisch ist. Wir fanden Cosima zwischen ihrer toten Mutter und Geschwistern. Allein ihr verzweifeltes, klägliches Schreien hat uns auf dem Heuboden zu ihr geführt. Sie hat schon damals so viel Kampfgeist gezeigt. Ob Cosima durchkommt wussten wir zu dem Zeitpunkt noch nicht. Wir päppelten sie auf und das Würmchen wurde im Tragetuch am Körper getragen. Sie entwickelte sich zu einer einzigartigen Kätzin: Aufgeschlossen und voller Herzlichkeit gegenüber jedem Menschen und Lebewesen. Sie war die Verkörperung von Gelassenheit. Egal wie laut die Hunde bellten oder um sie herumtollten, Cosima schlief weiter. Kein Tier kam auf die Idee ihre Autorität zu untergraben. Sie strahlte einfach zu viel Ruhe und Weisheit aus, als dass es sich gelohnt hätte, sie herauszufordern.

Ihr gesundheitlicher Zustand war immer mal wieder nicht stabil, da ihre Nasenscheidenwände durch den Katzenschnupfen als Baby weggeätzt waren. Aber Cosima ließ sich nie ihre Lebensfreude nehmen und ließ alle Behandlungen über sich ergehen. Wir haben bis zu Schluss gehofft, der Tumor könnte behandelt werden.  

Danke Würmchen für die wunderschönen 8 Jahre die wir mit dir erleben durften. Dein Lebenswille ist Inspiration. Deine Zuneigung für uns ist Vorbild!

Wir lieben Dich!

13. Jul​i

​Die Pferde genießen es, auf der Koppel zu grasen.

9. Juli

Minishettystute sucht neues Zuhause auf Lebenszeit!

 

Sie ist eine 13 jährige ausrangierte Zuchtstute, verträglich und lieb im Umgang :)

8. Juli

Drei zuckersüße KATZENBABYS suchen ein neues Zuhause!

 

Sie sind ca. 3 Monate jung und noch etwas schüchtern, lassen sich aber auf den Arm nehmen und streicheln und sind sehr  verspielt! Einen guten Appetit haben sie auch. Es sind 2 Mädls und ein Kater.

Alle drei sind entwurmt und entfloht! Die Kätzchen werden gegen eine Schutzgebühr vermittelt.

5. Juli

Ein riesiges Dankeschön an Kupsch Wehnert aus Würzburg für die großzügige Spende!

4. Juli

Unsere Gasthunde Lissy und die Zwilinge Xaverl und Simerl genießen ihren Urlaub während die Katzen lieber Mittagsschlaf im Heu machen.

17. Juni

Es steht nun fest. Cosima hat einen bösartigen hochgradig aggressiven Tumor.. Wir können nichts mehr für sie tun außer ihr alle Liebe der Welt zu geben. Wir haben nur noch wenige Wochen mit ihr. 

 

12. Juni

Spaziergang mit Pferden, Kindern und Hunden bei wunderschönem Wetter.

11. Juni

Wir haben Fotos von Pauline in ihrem neuen Zuhause bekommen :) Vielen Dank an ihre neue Familie!

7. Juni

Am Freitag waren wir mit Cosima nochmal beim Tierarzt. Ihr Augendruck ist ok und sie hat am Auge keine Schmerzen. Gestern wurde sie operiert um zu schauen was los ist. Die Nakose hat ihr ziemlich zugesetzt, mittlerweile frisst sie ein Glück wieder was. Während der Op wurde ein Lymphknoten und ein Teil des Gebildes entfernt und eingeschickt. Dr. Ebenböck vermutet das Schlimmste....

Die Hoffnung stirbt zuletzt!

1. Juni 

Wir machen uns große Sorgen um Cosima. Die Augenentzündung wurde einfach nicht besser und so stand ein weiterer Tierarztbesuch an. Das Röntgenbild zeigt, dass der Kiefer angeschwollen ist und der Knochen definitiv verändert ist. Die Frage ist noch ob es tumorös ist oder eine Folgeerscheinung von dem jahrelangen chronischen Schnupfen ist. Cosima frisst weiterhin gut, ist gut gelaunt, somit hoffen wir das Beste und versuchen nun durch weitere Untersuchungen die genauen Ursachen festzustellen. 

Pony Pauline hat schon eine neue Familie gefunden und wird bald umziehen! Wir freuen uns riesig und sind super glücklich :)

Und Uriel hat seine Sommerfrisur bekommen und schaut gleich mal um einiges dünner aus :D

21. Mai

Pony Pauline wird gerade aufgepäppelt und hat schon etwas an Gewicht zugenommen. Traudl, die ja fleißig heimlich das Katzenfutter weggenscht hat, ist momentan auf Diät gesetzt und wiegt nun 2 kg weniger. Unser Sorgenkind Cosima hat momentan eine Augenentzündung, sie bekommt Antibiotika und mehrmals täglich Augensalbe. Auch Meerschweinchen Fritz war mit beim Tierarzt, er hatte sich am Ohr aufgekratzt. Zuerst fiel der Verdacht auf Milben, was sich dann aber unter dem Mikroskop nicht bestätigt hat. Fritz wird nun dreimal täglich mit einer Lotion behandelt.

 

8. Mai

Pauline: 8-jährige Minishettystute sucht neues Zuhause

 

Sie wurde aus schlechter Haltung freigekauft und wir wurden gebeten, sie aufzunehmen. Pauline hat sich schnell in die Herde integriert und ist eine selbstbewusste, neugierige, aufgeweckte kleine Dame. Putzen, Hufe sauber machen und am Halfter gehen klappt problemlos.

Sie sucht einen liebevollen Lebensplatz mit Pferdekumpeln und Menschen, die Lust haben Pauline etwas zu fördern :)

7. Mai

Traudl hatte einen Abzess am Gesäß. Zum Glück ist er von alleine aufgegangen und macht keinerlei Probleme. Sie bekommt im Moment Schmerzmittel und Antibiotika.

19. April

Die Hunde genießen das schöne Wetter. Gasthund Lissi macht eine Woche Urlaub auf dem Hof. Sie genießt es draußen zu entspannen!

18. April

Uns hat gestern ein Notfall erreicht: Ein drei Tage junges Minishettyfohlen, unterkühlt und saugt nicht. Wir haben es mit der Hand probiert, was auch gut funktioniert hat. Leider ist die Kleine in der folgenden Nacht gestorben. Es tut in der Seele weh, dass sie es nicht geschafft hat!

 

6. April

Uriel geht es soweit gut, der Kontrolltermin ist gut  verlaufen und alles ist im grünen Bereich. Er ist aber nach wie vor sehr müde.

Ansonsten genießen die Pferde das schöne Wetter. Traudl dufte eine Fährte erschnüffeln und bei den Katzen wurde die Jagdsaison eröffnet ;) Cosima geht es prima, mehr als gut. Sie frisst wie ein Scheunendrescher, spielt wie verrückt und ist bestens drauf :)

Noch ein Bild von drei von uns vermittelten Ponys. Sie haben in Inzell bei einer ganz lieben Familie ein wunderbares Zuhause gefunden.

30. März

Uriel ist Zuhause! Er schläft viel und ist sehr anhänglich. Die Temperatur ist normal, somit schaut es momentan gut aus. Freitag haben wir einen Kontrolltermin. Uriel bekommt spezielles Futter 4-5x am Tag. Er gibt sich noch nicht so ganz mit der Menge zufrieden. Wir sind einfach nur glücklich, dass es bergauf geht.

 

28. März

!!! SPENDENAUFRUF NOTFALL URIEL!!!

 

Uriel musste heute aufgrund einer Magendrehung operiert werden. Er hat gegen Mittag versucht zu erbrechen, war sehr unruhig und hat gewimmert. Wir haben uns dann schnell entschlossen Dr. Ebenböck aufzusuchen, dort wurde Uriel geröngt und es es wurde ersichtlich, dass sein Magen sich gedreht hatte. Sofort wurden alle Maßnahmen für die OP eingeleitet. Uriel hat die Operation soweit gut überstanden, doch es ist nicht einfach gewesen den Magen wieder in die richtige Position zu drehen und dort zu vernähen. Die nächsten zwei Tage sind aufjedenfall noch KRITISCH. Eine genaue Ursache zu benennen ist schwierig, zumal große Hunde anfällig dafür sind...

Die Tierarztkosten sind in den letzten Wochen durch die Notfälle ins Unermessliche gestiegen, somit bitten wir dringendst, uns mit einer Spende zu unterstützen. Jeder auch noch so kleine Beitrag hilft.

Vielen Dank!

14. Februar

Bitte denkt an Cosima!!!

Cosima hat vor zwei Tagen in der Nacht schlagartig massiven blutigen Durchfall bekommen. Wir sind sofort in die Klinik gerast...Sie hatte nur noch 32°C Körpertemperatur. Ihre Temperatur ist mittlerweile wieder gestiegen und hat sich weiter stabilisiert, sie hat keinen Durchfall mehr und wirkt wacher. Unglaublich wie dieses zarte Wesen kämpft. Wir besuchen Cosima zweimal täglich, damit sie genug Nähe und Kuscheleinheiten bekommt!

Es gibt noch keine Ergebnisse was mit ihr nicht stimmt.

31. Januar

So anstrengend für uns Menschen der Schnee sein kann, desto mehr freuen sich  die Tiere. Hunde Pferde genießen den Schnee sehr und genießen die langen Spaziergänge. Es wird fleißig gerannt und sich im Schnee gewälzt. Die Pferde Neo und Ulrich durften ebenfalls diese Woche ebenfalls mit zur Erkundung. Beim Großeinkauf für die Meerlis und Hunde war Paul natürlich ein treuer Begleiter, er weiß schließlich, dass er immer eine Nascherei  bekommt. Auch Uriel war mit in der Stadt und hat es mit Bravour gemeistert. Die Eindrücke sind aber sehr intensiv für ihn, sodass wir Ausflüge wie diese relativ kurz halten. Mit Traudl wurde fleißig trainiert, sie macht es wirklich super!!

 

Wir päppeln momentan eine Taube auf die durch das geschlossene Fentster geflogen ist..

30. Januar

Hier ein paar Bilder von einer unser vermittelten Katzen.

Wir stellen vor:

Kater Fred aus Franken mit seiner wunderbaren Familie!

14. Januar 2016

Unser Kater Torre hat sein Zuhause wieder!!

Man mag es nicht glauben aber durch die verrücktesten Zufälle konnten wir die Besitzer ausfindig machen. Die Besitzer haben leider weder Tierärzte noch Tierheime kontaktiert und sind auch nicht durch einen der vielen Fundzettel auf ihren Kater aufmerksam geworden. Das Ehepaar war davon ausgegangen, dass sich der Kater zum Sterben zurückgezogen hat. 

Es hatte sich bereits eine Adoptivfamilie gefunden, zu der Torre am 24.12.15 ziehen durfte. Nach den Feiertagen war bereits ein Termin mit der Tierärztin der Familie vereinbart und im Laufe der Untersuchung hat sich dann herausgestellt, dass die Tierärztin den Kater kennt. Und so konnte schließlich Torre in sein Zuhause zurückkehren. 

Wir hoffen sehr, dass seine medizinische Behandlung weitergeführt wird, damit Torre noch lange seinen Ruhestand genießen kann!

 

13. Januar 2016

Wir haben total süße Bilder von Melody bekommen, die vermittelt wurde und sich super in ihrem neuen Zuhause eingelebt hat, alle sind hingerissen von der Kleinen. Wir sind glücklich, dass sie so ein tolles Zuhause hat!

Alle Tiere haben sich über ihre Weihnachtsgeschenke gefreut, wie man auf den Bildern sieht. Manni musste leider wiederholt zum Tierarzt. Vor einigen Wochen musste sein Ohr aufgrund einer Infektion, die wohl von einer Bisswunde stammte, abgenommen werden. Seither treten immer wieder Schwierigkeiten trotz intensiver Behandlung auf. Sein Gehörgang ist nun entzündet und Manni bekommt wieder Antibiotikum.

Silvester haben alle recht gut überstanden, auch wenn es insbesondere für Paul und die Pferde sehr stressig ist.

Unser Meerli Theodora ist leider gestorben. Der Tierarzt konnte nichts mehr machen. 

1. Dezember 2015

Katze Cosima hat mit der Kälte zu kämpfen und so wird wieder fleißig inhaliert, die Begeisterung von Seiten Cosima hält sich natürlich in Grenzen.

Mopheus ist letzteWoche von uns gegangen, bereits letzte Woche wollte er seine Medikamente nicht mehr nehmen, sein Müsli nicht mehr fressen und auch die Magnetfeldtherapie, die er sonst immer gern gemacht hat, fand er doof. So musste letztendlich die Entscheidung gefällt werden. Unser Held hat unglaublich gekämpft und uns viel gelehrt. Viele haben sich noch von ihm verabschiedet und natürlich wurde der Kleine ganz doll verwöhnt. Es schmerzt trotzdem unglaublich, dass wir nichts mehr machen konnten….

Von Herzen Danke an Thea und Sabine für die liebevolle Begleitung.

Natürlich waren die Tage drückend, es fehlt einfach die Präsenz von Morpheus.

Der Alltag muss weitergehen. Der Paddock wurde fleißig von Steinen befreit und eine zweite Lieferung an Heu ist angekommen, der Stall ist schließlich voller kleiner und großer Fressmaschinchen ;)

Mit den Hunden wurde ebenfalls fleißig trainiert und besonders Traudl muss man loben. Sie entfaltet sich wirklich prächtig und Spaziergänge werden immer leichter!

Letzten Montag wurde eine Fundkatze gebracht. Er ist ein sehr alter Kater (22 Jahre) und musste stationär beim Tierarzt versorgt werden. Wir haben ihm den Namen Maxl gegeben. Er ist sehr abgemagert und seine Zähne sind marode. Er fraß schlecht und und trank stattdessen sehr viel, sodass wir in die Klinik mussten. Es wurde unter anderem ein Blutbild gemacht und er musste zwei Tage in der Klinik bleiben. Seine Schilddrüsenwerte sind extrem hoch.Nun versuchen wir ihn erst mal aufzupäppeln. Gleichzeitig versuchen wir einen Besitzer ausfindig zu machen.

Über Spenden für Maxl wären wir sehr dankbar!! Die Tierarztkosten für ihn sind ziemlich hoch mittlerweile...

 

03. September 2015

Nalla hat mittlerweile ein neues Zuhause gefunden und lebt sich dort sehr gut ein. :)
Schön langsam steht das ganze Team Kopf wegen dem Flohmarkt, den es am 12. September auf dem Hof geben wird. Es gibt viel zu tun, aber wir freuen uns auf die Herausforderung. Vor allem aber freuen wir uns auf einen tollen Tag, an dem wir Ihnen den Hof zeigen können und Ihnen unsere Arbeit näherbringen können!

10. August 2015

Seit einigen Tagen haben wir einen neuen Familienzuwachs. Nalla ist eingezogen, ein ca. 10 Wochen altes Kätzchen. Die Kleine ist total verschmust und verspielt. Langhaar und absolut entzückend. Sie wurde wurde unbedacht angeschafft und nun an uns abgegeben, da Nalla angeblich überall hingepinkelt hat

Die Süße entwickelt sich hier jedoch zu einer absolut unkomplizierten, aufgeweckten Katze. Und bei uns hat sie noch nicht einmal neben das Katzenklo gepinkelt!

 

9. August 2015

Neue Probleme sind aufgetreten: Unser Pony Morpheus kann nicht mehr laufen. Sein linkes Hinterbein ist nicht mehr beweglich und wirkt wie versteinert. Die Tierärztin hat noch am selben Tag geröngt und vermutet aufgrund der eh schon vorhandenen Kniescheibenproblematik eine Abnutzungserscheinung. Sie kann sich aber die Symptomatik nicht wirklich erkären.

Die Osteopathin hat Morpheus daraufhin behandelt und es schien anfangs auch etwas bewirkt zu haben, doch seit ein paar Tagen bewegt er sich keinen Zentimeter. Sein Wesen ist aber unverändert: Er ist aufmerksam und hellwach... Morpheus bekommt stündlich Globoli, einmal täglich Traumel, wird mit Johanniskraut massiert und mit Magnetfeldtherapie behandelt.

Die Osteophatin war ein zweites Mal da, aber diesmal hat die Behandlung keinerlei Wirkung gezeigt. Er ist jezt seit einer Woche fast "unbeweglich". Auch ein zweiter Besuch des Tierarztes hat uns nicht weitergebracht.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Unsere krasse Herde e.V. – Kerstin Meder – Tel. 08669-7893798 – info@unsere-krasse-herde.de – Gartenweg 2, 83365 Nußdorf / OT Litzlwalchen